Peter Schneider: Konkrete Kunst
Peter Schneider: Konkrete Kunst  

Über mich

 

 

Hallo, ich bin Peter Schneider und komme aus Forst (Baden) in der Nähe von Bruchsal.

WARUM MALE ICH?

 

 

 

Nach einem Schlaganfall mit anschließender Gehirnblutung Ende November 2011 und einigen Wochen im künstlichen Koma habe ich die nach einem solchen Ereignis üblichen Einschränkungen bezügl. Motorik und

Sensorik, die sich dank intensiver Physio- und Ergotherapie

in den vergangenen  Jahren deutlich verbessert haben. Glücklicherweise hatte ich keine Sprachstörungen und mein Gedächtnis und mein Verstand funktionieren einwandfrei!

Außerdem Hilft mir mein Motto "NIE AUFGEBEN!" dabei,

meine Einschränkungen Schritt für Schritt zurückzudrängen.

Das Malen meiner Bilder und der Umgang mit fröhlichen Farben

fördert meine Konzentrationsfähigkeit, auch meine Beweglichkeit und verschafft mir Beschäftigung-  alles positive Dinge!

Anfang 2020 erlitt ich einen 2. Schlaganfall, 

diesmal im Bereich des Kleinhirns, der die seit dem 1. Schlaganfall erreichten Fortschritte fast alle zunichte machte, denn das Kleinhirn ist für das Gleichgewicht zuständig!

 

Meine Bilder sind alle verkäuflich(Preise auf Anfrage) und können nach Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail im Original bei mir zuhause  angeschaut werden.

Telefon: 07251-83143

E-Mail: info@sp-kunst.de 

ÜBRIGENS: Meine Bilder eignen sich hervorragend

als "Das"etwas andere Geschenk"!( auch als Gutschein, so dass sich der (die) Beschenkte ihr (sein)Bild direkt bei mir vor Ort aus der Ausstellung aussuchen kann!

JEDES BILD IST EIN UNIKAT !

Seit Anfang 2019 sind einige meiner Bilder auch in der Galerie Heilig in Ettlingen- Spessart ausgestellt, wo sie -mit Rahmen - käuflich zu erwerben sind! (Den jeweiligen Preis nennt Ihnen gerne der Galerist Andreas Heilig)

Hier der Link:https://www.galerie-heilig.de/

 

 

 

Folgen Sie mir auf INSTAGRAM unter: schneiderpeterforst

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum male ich 

"Konkrete Kunst"?

 

Die Entwürfe meiner Bilderorientieren sich an strengen

geometrischen Formen, z.B. Rechtecken, geraden Linien, Vielecken, Kreisformen oder

''Formen aus der Technik und/oder der Architektur , sprich, an allem, was klar und konkret ist!

Die "konkrete Kunst" ist im Übrigen ein schon lange anerkannter Kunststil!

Bis Ende 2017 habe ich meine Bilder auf Fichte/Tanne bzw. Kieferbrettern mit den Maßen 20 x120 cm gemalt, 

seit Ende 2017 male ich die Bilder auf 3 -4 mm starken Malplatten aus (Sperr-) Holz, mit denen, wie Sie beim Betrachten der Bildergalerie feststellen werden, andere Bildformate und somit auch neue Motive möglich sind!

Allerdings sind diese Bilder nur für den innenbereich geeignet.

Die Bilder male ich nach wie vor mit Acrylfarben.

 

Mein weiteres, großes Hobby war das Radfahren mit meinem Liegend- Trike, das ich seit August 2013 habe und das speziell auf mich abgestimmt ist. Ein geniales Teil, das ich inzwischen nicht mehr nutzen kann( ich habe Angst, beim Auf- oder Absteigen zu fallen).

das Trike ist das Beste, was mir hat passieren können- es brachte mir Lebensqualität, weil ich mich damit sportlich in der freien Natur betätigen konnte, was gut war für meinen Blutdruck, meinen Stoffwechsel sowie den Muskelaufbau in meinem linken Bein und ich kam raus,ohne aufs Auto angewiesen zu sein und mich im Rollstuhl herumfahren lassen zu müssen! 

 

Von Mitte August 2013 bis

Mitte Okt. 2019 bin ich 

 

10.000KM geradelt!

 

Deshalb auch vielen Dank an meine geliebte Frau Brigitte, die mich immer auf den Radtouren begleitete, ohne ihre Unterstützung hätte ich das Alles nicht geschafft! 

 

Unten seht ihr ein Foto von mir auf dem Trike.

Jetzt also trainiere ich indoor mit meinem Sitz- Ergometer täglich 10 km, um fit zu bleiben.

Auch mache ich täglich natürlich Gymnastik und Bewegungsübungen mit meinem linken Arm und der linken Hand. Seit Dez. 2016 habe ich auch einen Armtrainer, mit dem ich die Arm- und Schultermuskulatur vor allem links trainiere

Darüber hinaus spiele ich, vor allem, wenn das Wetter zu schlecht oder zu kalt zum Radfahren ist, gerne ein paar Partieen "Carrom" (indisches Finger- Billard) mit meiner Frau oder wer sich sonst gerade als "Opfer" zur Verfügung stellt.

Das Spiel ist super für die Konzentrationsfähigkeit!

I

Seitdem mußich auf das Radfahren im Freien verzichten, male aber weiter meine Bilder!

Empfohlene Links:  - Oettinger Computer Systeme

                           -  Hermann Laier GmbH & Co. KG

                           - www.badenreha.de

 

 

Aktuelles

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und meine  Bilder vor

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Schneider